Samstag, 22. Februar 2014

Kapitel 24

Kapitel 24


"Man ich werde es hier vermissen. Die Sonne und diese schöne zeit mit allen", sage ich zu den anderen beiden.
"Ja das stimmt", stimmen sie mir zu.
Ich packe meinen Koffer zu ende und geh mir den anderen beiden runter. Wir kamen unten an und geben unsere Koffer ab. Wir stehen vor dem Bus und warten bis alle da sind. Nach 10 Minuten waren alle da und wir dürfen einsteigen. Wir fahren los und nach einer halben stunde wurde mir schlecht. Ich quetsche mich eben neben Franzi her, die neben mir sitzt und renne auf die Toilette. Ich übergebe mich und setze mich danach auf die Toilette drauf. Oh man ist mir schlecht. Nach gefühlten 10 Minuten klopfte es. 
"Jessica ist alles okay?? Franzi hat mich her geschickt", sagt Herr Meyer.
"Ja alles okay"
"Kann ich rein kommen?"
"Wenn es sein muss", und schon geht die Tür auf.
"Du siehst nicht gut aus", er kniet sich vor mir, guckt mich besorgt an und legt eine Hand auf meinen Knie.
"Ist das okay für dich??", ich nicke.
"Mir ist nur ein bisschen schlecht. Das geht aber schon wieder"
"Wirklich??"
"Ja, ich gehe jetzt auch wieder auf mein Platz"
"Okay, wenn was ist dann sagst du bescheid ja?"
"Ja", ich stehe auf und geh wieder auf mein Platz.
"Geht es dir wirklich besser?", fragt mich Franzi besorgt.
"Ja geht schon. Es dauert ja nicht mehr und wir sind zuhause."
Die Fahrt geht schnell und nach 3 Stunden sind wir an unsere Schule. Ich steig aus und Basti kommt zu mir. Er war diesmal im anderen Bus. 
"Schatz alles gut?? Du siehst so blass aus"
"Ja, mir ist nur ein bisschen schlecht", er nickt und küsst mich kurz. Ich hole meinen Koffer uns verabschiede mich von den anderen. Wir haben jetzt eine Woche frei. Warum auch immer. Ich warte auf Basti und wir gehen zusammen zum Auto. Er packt die Koffer ein und ich warte auf ihn. Er steigt ein und wir fahren los. Bei uns Zuhause angekommen, warten im Wohnzimmer Papa, Margit, Thomas und Flo auf uns. Wir begrüßen sie.
"Kommt ihr habt bestimmt hunger. Wir haben Pizza bestellt",sagt Papa und wir gehen in die Küche. Ich setze mich neben Basti, der die ganze Zeit von Italien erzählt. Papa macht die Pizza Kartons auf und mir wird wieder schlecht. Ich renne auf die Toilette.....




Sorry, ich weiß es hat jetzt ein bisschen gedauert.
Ich hatte kaum zeit und schule ist ja auch noch da.
Ich schreib Montag eine arbeit und deswegen habe ich viel gelernt. Ich hoffe euch hat der Teil gefallen.
Freue mich über kommi´s=)
Jessica<3

Kommentare: