Samstag, 15. Februar 2014

Kapitel 19

Kapitel 19

"Wow sie sind da", sag ich erleichtert.
Es kamen alle rein und wir bekamen endlich unsere Zimmer schlüssel. Wir wollen hoch gehen aber der Fahrstuhl ging nicht. Das heißt ins 5. Stockwerk laufen mit Gepäck.
"Na toll", sagte Franzi neben mit genervt und ich stimme ihr zu.
Wir gehen zur Treppe und ziehen unser Gepäck hoch. nach 5 Stufen schrie ich.
"Man ich kann jetzt schon nicht mehr. Die Koffer sind zu schwer wie soll ich die hoch kriegen??"
"Jaaa", sagten Lara und Franzi.
"Tja pech hättet ihr euch weniger mitnehmen müssen", wir guckten geschockt
"Nein wir haben zu wenig mit. Hoffe das es reicht.Wir sind Mädchen", sie lachten. Basti, Phil und Felix gingen einfach hoch. Wir dreist. Leon,Nico,Tom und Marvin nehmen von Lara und Franzi die koffer. Also jeder eins und gehen mit denen hoch und mit hilft keiner.
"Na herzlichen Dank auch.", ich trete gegen meinen Koffer und setze mich auf die Stufe. Kein Mensch kommt. Ich sitze hier also schlecht gelaunt rum und nach 1 ner stunde steh ich auf und Geh hoch. nach 15 minuten endlich im 2.Stock. Als ich nach fast 45 minuten bald im 5. stock angekommen bin kam Herr Meyer.
"Oh Jessica was hast du denn?? Warum bist du allein??"
"Ja meine Koffer sind zu schwer und alle wird geholfen nur mir nicht. stand bestimmt 1ne stunde unten und dann bin ich langsam hoch und jetzt endlich hier. Voll nett ey ich  hasse die Klassen. Darf ich woanders schlafen??"
"Nein das geht nicht. Es ist schon gemein. Komm ich helfe dir. welcher ist schwerer??"
"Dieser ", zeigte auf den KOffer.
"Ich geh eben den anderen holen der im 4.stock steht". geh runter und hol ihn. Der andere Koffer stand im Flur. Ich zog beide koffer ins zimmer und bin übels schlechte gelaunt.
"Jessica wo warst du??", schrie Lara und rannte auf mich zu. Felix,Phil und Basti waren auch im Zimmer.
"Wo ich war?? Ich habe meine Koffer hoch getragen. Die waren voll schwer und keiner hilft mir. Euch wurden die Koffer hoch getragen und die waren nicht so schwer", schrie ich stell die Koffer hin und gehe wieder.
"Jessica jetzt warte", schrie sie aber ich geh weiter. Merkte das jemand raus kam.
"Man Schatz jetzt warte. Es tut mir ja leid."
"Steckt euer es tut mir leid sonst wo hin. War ja nur nicht stunden weg. Herr Meyer war wenigstens so nett und hat mir das letzte stück geholfen und jetzt lasst mich"; er rannte zu mir und hielt mich fest.
"Nein man schatz es tut mir leid. Wir haben was wichtiges besprochen und ja. Ich mach das wieder gut versprochen aber komm wieder mit und vorallen beruhig dich.", er zieht mich mit ins Zimmer. Ich saß die ganze zeit schlecht gelaunt in der ecke rede mit keinen und beachte sie nicht. um 7 gab es Abendessen und ich setze mich woanders mit an den tisch. Keine bock mir diese scheiße weiter an zu hören. Herr Meyer und Schmidt setzen sich zu mir.
"Jessica was ist los??", fragt Herr Schmidt und Herr Meyer guckt mich wissend an.
"ach ich hab schlechte laune"
"Und warum?? Ist es das was mir Herr Meyer grade erzählt hat??", er sagte es mir und ich nicke. Erzähle ihnen alles.
"Du machst dir gleich einen schönen abend ja. Ruh dich aus und morgen wird es besser versprochen", sagen beide gleichzeitig. Ich musste grinsen. Nach dem Essen geh ich hoch und packe meine Koffee aus. Alles in die 2 Schränke die für mich waren. Dann kamen die Mädels. 
"Es tut uns leid süße"; ich stoppe sie.
"Lasst es einfach ja. Will nichts mehr hören.Es ist gut jetzt es ist passiert aber lasst mich für heute in ruhe ich hab keine laune dazu. Ich lege mich in das große Bett. Wo ich mit Franzi schlafe. Lara hat ein Einzelbett. Lara ist seit stunden auf Klo und ich musste auch mal.
"Mensch Lara beeil dich ich muss auch mal"
"Jaa aber ich kann nicht runter", ich stöhne genervt auf und rede mit Franzi weiter nach 5 minuten.
"Bor ich geh eben drüben sonst mach ich mir in die Hose", geh rüber, und klopf an.
"Ja!??"
"Sorry jungs aber ich muss voll dringend darf ich eben hier gehen??"
"Ja klar geh ruhig", geh aufs klo und danach raus:
"Bor danke jungs"
"Kein ding", basti stand hinter mir und nahm mich in den arm.
"Sorry Bby."
"Nicht schlimm"
"Ich hab eine Überraschung für dich aber muss dir die augen zu binden", ich nicke und er macht es. Er hoch mich hoch und ich quieke. Er geht irgendwo hin und öffnet die tür. 
"So sind da mach den Schal ab", ich mache den Schal ab und was ich sah konnte ich nicht glauben.....








So im nächsten Teil geht´s dann ab;)
Ich hatte diese Idee und dachte mach ich erst das und dann erst den Teil wo es richtig abgeht=)
Ich hoffe euch hat der Teil gefallen=)
Würde mich über Kommi´s freuen=)
Lg Jessica<3

Kommentare:

  1. Oha wie kannst du hetzt aufhören?! Schreib sofort weiter!! :D

    AntwortenLöschen
  2. Schreib gleich weiter, aber sie soll nicht immer so rum zicken ;)
    Ich will endlich den perversen teil

    AntwortenLöschen