Samstag, 12. April 2014

Kapitel 31

Kapitel 31


In der Schule angekommen begrüßen wir die randen und gehen auch schon rein. Die Zeit in der Schule ging wirklich schnell um und es lief ganz gut. Die anderen haben uns so behandelt wie immer außer das sie bei mir jetzt vorsichtiger sind, ich nichts mehr machen darf und mir alles weg genommen wird und Türen und sowas aufgehalten wird. Also man kann es doch auch übertreiben. Ich bin nur Schwanger und nicht krank. Ich gehe mit Basti nach hause und fange an zu Kochen. Basti ist oben duschen, weil wir grade Sport hatten. Bati´s Handy klingelt und ich rufe ihn aber er reagiert nicht. Ich geh also dran und es war sein Manager. Basti muss sofort zurück rufen, wenn er da ist. Nach 5 Minuten kommt er runter.
"Schatz du sollst deinen Manager zurück rufen"
"Warum hat er was gesagt??"
"Nein hat er nicht. Aber mach jetzt"
Er nimmt sein Handy und geht aus in den Garten. Ich koche weiter und nach 10 Minuten kommt Basti rein gestürmt und rennt nach Oben. Was hat der denn jetzt?? Das essen ist fertig und ich stelle alles auf dem Tisch. 
"Bastiiii"
Er reagiert nicht. Ich hab ihn noch 3x gerufen und er reagierte nicht. Ich setze mich hin und warte. Nach 20 Minuten klingelt es und ich mache die Tür auf. Sein Manager steht vor der Tür.
"Hey ist Basti da??"
"Hallo, ja ist er wieso??"
In dem moment kam Basti mit 2 Koffer runter gerannt. 
"Basti beeil dich jetzt" 
Er nahm die Koffer von ihm und ging schon mal zum Auto. Ich gucke Basti fragend an.
"Was soll das jetzt grade hier??"
"Schatz es tut mir leid. Ich fahre jetzt nach Hamburg und nehm mein neues Album auf"
"Was?? Das erzählst du mir jetzt erst?"
"Ich weiß es auch erst seit grade. Es ist alles geklärt ich kann los"
"Achja und lässt mich jetzt alleine Zuhause oder was??"
"Man Schatz bitte. Mir ist es wichtig"
"Klar von jetzt auf gleich. Lass uns ruhig alleine"
"Basti komm jetzt!!", schrie sein Manager.
"Jaaa! Schatz......"
"Nein geh. Lass uns ruhig alleine"
Ich schiebe ihn raus drücke ihm seine Jacke in die Hand und schließe die Tür. Es verletzt mich schon sehr. Ich höre nur noch wie sein Manager ihn wieder ruft und irgendwann das auto mit quietschenden reifen weg fuhr. Ich stehe nach ner Zeit auf und räum das essen weg. Hab kein Hunger mehr. Lara und Franzi kamen und haben es dann gegessen, weil ich meinte ich hätte schon vorhin was gegessen. Sie gehen auch relativ schnell wieder und ich bin endlich alleine. Ich leg mich traurig ins Bett und kuschel mit den Hunden. Er versucht mich die ganze Zeit zu erreichen. Er ruft mich die ganze Zeit an und schreibt mir unzählige Nachrichten, aber ich gehe weder dran noch lese ich sie. Ich schalte mein Handy dann einfach aus und fange an zu weinen...





Sorry das es mal wieder so lange gedauert hat.
Ich hoffe es hat euch gefallen.
Endlich Ferien=)) 
Ab 3 kommi´s gehts weiter=)
Jessica<3

Kommentare: