Samstag, 8. März 2014

Kapitel 27

Kapitel 27


Er drückt weiter meine Hand.
"Oh gott... oje"
Ich gucke unsicher nach Oben.
"Also das ich so früh Opa werde, hätte ich nicht gedacht. Aber ich werde euch Unterstützen bei allen"
Ich grinse.
"Ja wir auch. Ihr seit glücklich und das ist das wichtigste. Ja es kommt plötzlich aber wir schaffen es alle zusammen"
"Danke Dad", basti freut sich das unsere Eltern es verstehen. Margit ist dir ganze Zeit ruhig gewesen. Endlich sagt sie was.
"Ich kann es nicht fassen.Ich werde Oma! Sorry aber ich freue mich drauf. Ja ihr hättet euch mehr Zeit lassen können aber ihr seit glücklich und euer Leben noch perfekter zu machen ist das Kind bestimmt das richtige"
"Danke"
Sie kommt auf uns zu und nimmt uns fest in den Arm.
"Ich werde euch immer Unterstützen. Wenn was ist ruft mich und ich komme sofort. Ich bin so froh Jessica, dass er dich gefunden hat. Eine bessere kann er nicht kriegen"
"Danke", ich nehme sie nochmal in den Arm.
Jetzt stehen auch die anderen auf und nehmen und in die Arme.
Als mein Dad Basti umarmt sagt er noch.
"Wehe du passt nicht auf mein Enkel und meiner Tochter auf. Ich hab mein vollstes Vertrauen in dir. Und sie ist das wichtigste was ich habe!!"
"Ja ich werde auf beide sehr aufpassen. Ich würde mich hassen, wenn einen was passieren würde"
"Gut", Dad grinst und setzt sich hin. Wir reden noch ein bisschen.
"Los geht ab nach Hause. Ihr seht erschöpft auf"
"Ja danke Mama haben auch wenig geschlafen die Nacht. Ich hoffe sie kann durch diesen Saft gegen Übelkeit die Nacht wenigstens schlafen"
"Ja okay. Dann meldet euch die Tage mal"
"Okay machen wir"
Wir nehmen alle nochmal in den Arm und gehen nach Hause. Als wir ankommen gehe ich sofort hoch und zieh mich aus. Ich stelle mich vor unseren Spiegel und beobachte mich.
"Du siehst wunderschön aus", ich grinse.
"Ja merk dir den anblick. Bald werd ich fett und hässlich sein"
"Nein, hässlich?? Nie im Leben du bist immer wunderhübsch. Und fett auch nicht. Das ist was schönes. Unser Kind ist da drin",er legt seine Hände auf mein Bauch.
"Mhmh... aber ich werd nicht mehr sexy sein"
"Doch, du bist immer sexy. Selbst mit süßen Babybauch"
grinsen.
"Ich geh jetzt schlafen ja"
"Okay, ich komm dann gleich nach", ich nicke.
Ich geh ins Bad wasche mich und putze mir die Zähne.
Danach geh ich runter und nehme das Zeug. Ich sehe das Basti eben mit den Hunden raus ist. Ich leg mich ins Bett und er kommt dann auch. Er rutscht nah an mich ran und legt sein Arm um mich. Ich kuschel mich an ihn und schlafe ein...






So hier ist mal ein Teil.
Sorry das ich lange nicht mehr  geschrieben habe, doch mein Laptop wollte nicht so wie ich und ich hatte hier so ein paar Probleme gehabt. Dazu kommt noch Schule und alles und das geht vor. Es ist mein letztes Jahr auf dieser Schule und will ja einen guten Abschluss haben. Die Noten müssen stimmen. Dann bin ich noch viel an Bewerbungen und und am schreiben.
Ich werde versuchen jetzt mehr zu Posten wieder.
Ich hoffe euch hat mein Teil gefallen.
Ab 3 kommi´s gehts weiter
Jessica<3

Kommentare: